11.08.2017 21:45 | dpa

Hürdensprinterin Dutkiewicz im Finale

London

Pamela Dutkiewicz erreichte das WM-Finale.
Pamela Dutkiewicz erreichte das WM-Finale. Bild: Rainer Jensen

Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz steht zum ersten Mal im Finale einer Leichtathletik-Weltmeisterschaft. Die 25-Jährige aus Wattenscheid qualifizierte sich in London als Zweite ihres Halbfinalrennens in starken 12,71 Sekunden für den Endlauf am Samstag (21.05 Uhr MESZ).

Die Dritte der diesjährigen Hallen-EM zog mit der drittbesten Zeit ins Finale ein und kämpft um eine Medaille. Die Mannheimerin Ricarda Lobe schied als Sechste ihres Laufs dagegen aus. Nadine Hildebrand vom VfL Sindelfingen hatte das Halbfinale verpasst. Cindy Roleder, die WM-Zweite von Peking, konnte wegen einer langwierigen Verletzung in London nicht starten.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Zentimeter sind ein Meter?: 

Weitere Artikel aus Sport

Weitere Artikel aus Sport

Simon Falette verteidigt nun für die Eintracht.
Frankfurt
|
Eintracht Frankfurt

Falette vermutlich schon in Freiburg dabei

Rubrikenübersicht