11.08.2017 15:03 | dpa

Wildschwein nach Ausflug in Wiesbaden erschossen

Wiesbaden

Ein Wildschwein hat für einen Einsatz in der Wiesbadener Innenstadt gesorgt und ist schließlich erschossen worden. Das Jungtier war am Freitagmorgen rund um die Einkaufsmeile Wilhelmstraße umhergelaufen, wie die Polizei berichtete. Ein Mitarbeiter der Jagdbehörde Wiesbaden erschoss das Tier. „Wir haben im Rahmen der Gefahrenabwehr gehandelt”, sagte Hans-Peter Erkel, Leiter der Stadtpolizei Wiesbaden. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand, es entstand auch kein Sachschaden. Die umliegenden Geschäfte waren noch geschlossen, als das Tier umherrannte. Die Stadt geht davon aus, dass das Tier aus dem nahen Kurpark gekommen war. Zuvor hatte Hessenschau.de darüber berichtet.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Die deutsche Flagge setzt sich aus folgenden Farben zusammen: Schwarz, Rot und?: 

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Frankfurt
|
Der längste Radweg der Region

Auf der Regionalparkroute das Rhein-Main-Gebiet entdecken

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Prozess gegen Transporterfahrer
Korbach
|
Amtsgericht Korbach

Todesfahrer erhält Bewährung

Rubrikenübersicht