11.08.2017 15:51 | dpa

Land gibt rund 22 Millionen Euro an Feuerwehren

Wiesbaden

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU).
Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU). Bild: Andreas Arnold/Archiv

Das Land Hessen gibt in diesem Jahr rund 22 Millionen Euro an die Feuerwehren. Damit werde der Brandschutz mit einer Rekordsumme unterstützt, teilte das Innenministerium am Freitag in Wiesbaden mit. Grund dafür seien die hohen Einnahmen aus der Feuerschutzsteuer im Vorjahr. Im vergangenen Jahr waren den Feuerwehren etwa zwölf Millionen Euro zur Verfügung gestellt worden. „Mit der finanziellen Förderung auf Rekordniveau schaffen wir bestmögliche Rahmenbedingungen für die wertvolle Arbeit unserer Feuerwehren”, sagte Innenminister Peter Beuth (CDU) laut Mitteilung. Beantragte Gelder wurden unter anderem bewilligt für die Beschaffung von Löschfahrzeugen und den Bau oder die Erweiterung von Feuerwehrhäusern.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wer rastet, der …?: 

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Ein Hund schnüffelt sich bei einem Spaziergang.
Darmstadt
|
Frankfurt und Umgebung

Immer wieder Giftköder gegen Hunde

Rubrikenübersicht