12.10.2017 13:00 | dpa

Experten untersuchen Brandruine in Echzell

Echzell/Friedberg

Nach einem tödlichen Brand in Echzell in der Wetterau haben die Ermittler bislang keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden. Allerdings liefen die Untersuchungen noch, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag in Friedberg. Brandexperten seien vor Ort, um Spuren zu sichern. Dabei müssten sie sehr vorsichtig sein, weil das Wohnhaus durch das Feuer zerstört wurde.

Bei dem Brand am Mittwoch starb eine 72 Jahre alte Frau. Sechs weitere Menschen konnten sich selbst retten. Ein Mann erlitt leichte Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung. Die Polizei schätzte den Schaden auf insgesamt etwa 300 000 Euro. Auch ein Nachbarhaus wurde beschädigt.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Tage hat der Januar?: 

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Rubrikenübersicht