10.08.2017 08:03 | dpa

Blitzschläge setzen Häuser in Sachsen und Bayern in Brand

Lauta/Thalmässing

Ein Blitz erhellt den Himmel über Sachsen.
Ein Blitz erhellt den Himmel über Sachsen. Bild: Bernd März

Unwetter haben heute Nacht in Sachsen und Bayern Schäden verursacht - vor allem durch Blitzschlag.

Im ostsächsischen Lauta schlug ein Blitz in ein Haus ein und setzte den Dachstuhl in Brand, wie die Polizei berichtete. Das Gleiche geschah im fränkischen Thalmässing in der Nähe von Nürnberg. In der Nähe von Passau setzte ein Blitz Stall und Scheune eines Bauernhofs in Brand.

Beide Gebäude brannten nieder. Menschen waren bei keinem der Brände in Gefahr. Bei den beiden Feuern in Bayern entstanden jeweils rund 150 000 Euro Sachschaden, bei dem Brand in Sachsen war der Schaden zunächst unklar.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Tage hat eine Woche?: 

Weitere Artikel aus Panorama

Weitere Artikel aus Panorama

Rubrikenübersicht