Kultur

Nachrichten und aktuelle News aus der Welt der Kultur, aus Kunst, Literatur, Musik und Film

Der US-amerikanische Autor Colson Whitehead vergleicht die rassistischen Ausschreitungen von Charlottesville mit der Lynchjustiz gegen Afroamerikaner in den USA des 19. Jahrhunderts.
Berlin

US-Autor Whitehead: „Der Mob war immer da”

Die Patriarchengräber befinden sich in Hebron im Westjordanland. Die Stadt ist in einen von Palästinensern kontrollierten Teil und einen von Israelis kontrollierten Teil aufgeteilt.
Hebron

Patriarchengräber in Hebron: Umkämpftes Unesco-Welterbe

Das Aktionstheater PAN.OPTIKUM eröffnete auf dem Markt in Weimar (Thüringen) das Kunstfest 2017 mit dem Stück ”Transition„.
Weimar

Kunstfest Weimar hinterfragt die Oktoberrevolution

„Das Frühstück“, gemalt 1868 von Claude Monet, ist im Frankfurter Städel-Museum zu sehen.
Die schönsten Gemälde des 19. und 20. Jahrhunderts kommen aus Frankreich

Paris, die Weltstadt der Maler

Was so niedlich aussieht, hat auch seine traurigen Seiten: Das Rehkitz Bambi lernt im Wald zwar viele tierische Freunde kennen, aber auch den plötzlichen Tod seiner Mutter verkraften.
Walt Disney

Jubiläum: "Bambi" kam vor 75 Jahren auf die Kinoleinwand

Sila Sahin (l) küsst Alexander Klaws während der Premiere von „Old Surehand”.
Bad Segeberg

Urlauberin ist 200 000. Besucherin der Karl-May-Spiele

Oestrich-Winkel

Ingo Schulze gewinnt den Rheingau Literatur Preis 2017

Stefan Roloff präsentiert an der Berliner Mauer eine Installation von Videobildern zum Alltag im Kalten Krieg.
Berlin

Neue West Side Gallery erzählt vom Leben an der Mauer

Das Abklatschen mit den Musikern gehört dazu: Anastacia präsentiert sich bei ihrem Auftritt im Amphitheater Hanau als Energiebündel.
Hanau
|
Anastacia im Hanauer Amphitheater

Die Rockröhre faucht wie ein Tier

Mit traditioneller Kopfbedeckung präsentierte sich die Band „Tinariwen“ dem Frankfurter Publikum.
Frankfurt
|
Traditionelle Tuareg-Klänge begeistern im Frankfurter Palmengarten

Coole Nomaden greifen wie wild in die Saiten

Die Künstlerin Anne Imhof vor dem Ehrenempfang.
Biennale-Siegerin Anne Imhof verewigt sich im Goldenen Buch von Frankfurt

Zeit, die Faust zu erheben

Revolvermann Roland Deschain (Idris Elba, links) macht sich mit Jake Chambers (Tom Tayler) auf, um das Weltall vor der Zerstörung zu bewahren.
Verfilmung von Stephen Kings Romanreihe „Der dunkle Turm“

Die Mittelwelt braucht einen Beschützer

Die Geschwister Jérémie (François Civil, links), Jean (Pio Marmaï) und Juliette (Ana Girardot) probieren den Rotwein aus eigenem Anbau. Die drei haben den Winzerhof ihres Vaters geerbt.
Geschwisterfilm „Der Wein und der Wind“

Jede Traube, jede Rebe muss gehegt und gepflegt werden

Michael (Georg Friedrich, rechts) und sein Sohn Luis (Tristan Göbel) sind in Norwegen angekommen.
Roadmovie „Helle Nächte“ führt von Berlin ins hohe Norwegen

Vater und Sohn zugleich in der Krise

Seit fast 40 Jahren machen sie gemeinsam Musik: die Elektro-Pioniere Dieter Meier (links) und Boris Blank von der Band „Yello“. Im November gastieren sie mit ihrer Live-Show in der Frankfurter Festhalle.
Interview mit Elektro-Pop-Duo "Yello"

"Wir sammeln alle Klänge dieser Welt"

Christin Müller, gebürtige Frankfurterin, hat Kunstgeschichte und Germanistik an der Goethe-Uni studiert. Jetzt hilft sie jungen Künstlern bei der Realisierung von Ausstellungen.
Serie: Junge Kuratoren in Frankfurt

Christin Müller: "Ich bin mittendrin in der Kreativ-Szene"

Für ein Video hat der Künstler Julius von Bismarck mexikanische Arbeiter in die Wüste geschickt, wo sie Felsen, Erde und Kakteen weiß ansprühen sollten. Danach wurde alles wieder mit brauner, grauer und grüner Farbe möglichst naturgetreu angepinselt.
Ausstellung in Bad Homburg

Die Natur selbst wird zur Kunst

Dustin Hoffman (links) und Robert Redford in Alan Pakulas Polit-Film „Die  Unbestechlichen“ von 1976 über die Watergate-Affäre.
„Die Reifeprüfung“ machte ihn einst berühmt

Schauspieler Dustin Hoffman wird 80 Jahre alt

Unter Führung ihres Oberst (Woody Harrelson, mit Sonnenbrille) rücken die überlebenden Menschen gegen die Armee der Affen vor, die sich die Erde untertan machen wollen.
3. Teil der Neuverfilmung von „Planet der Affen“

Die Affen greifen zu den Waffen

Alberto Giacometti (Geoffrey Rush, rechts) möchte, dass der junge Autor James Lord (Armie Hammer) ihm Modell sitzt.
Geoffrey Rush spielt in „Final Portrait“ den Bildhauer Giacometti

Ein Schweizer in Paris

foto: imago
Arnold Schwarzenegger wird 70

Das große Arnie-Quiz

So sieht es aus, wenn zwischen der Zweisamkeit noch viel Platz für die Einsamkeit bleibt: April (Patricia Clarkson) und Gottfried (Bruno Ganz) sind verheiratet. Das muss aber nicht so bleiben.
Sally Potters „Die Party“

Aus jedem wird am Ende das, was er niemals werden wollte

Kinofilm "Dunkirk"
Kriegsfilm „Dunkirk“

In der Schlacht wird nicht viel geredet

1 2 3 4 5

Rubrikenübersicht