13.09.2017 09:46 | dpa

„Star Wars: Episode IX” kommt erst Ende 2019

Los Angeles Gut Ding will Weile haben. Erst wurde der Regisseur ausgetauscht, jetzt wird der Starttermin für „Star Wars: Episode IX” verlegt.

J.J. Abrams wird den letzten Teil der neuen „Star Wars”-Trilogie verfilmen.
J.J. Abrams wird den letzten Teil der neuen „Star Wars”-Trilogie verfilmen. Bild: Jordan Strauss

„Star Wars”-Fans müssen auf „Episode IX” etwas länger als geplant warten. Wie die Konzerne Disney und Lucasfilm am Dienstag mitteilten, soll der neunte „Star Wars”-Film statt im Mai 2019 erst im folgenden Dezember in die Kinos kommen.

Auf dem bisherigen Mai-Termin läuft stattdessen die Neuauflage des Märchenklassikers „Aladdin” unter der Regie von Guy Ritchie an.

Wenige Stunden zuvor hatten die Filmstudios verkündet, dass US-Regisseur J.J. Abrams den letzten Teil der neuen „Star Wars”-Trilogie verfilmen wird. Er springt für Colin Trevorrow („Jurassic World”) ein, der vorige Woche bei dem lange geplanten Projekt ausgestiegen war. Mit „Star Wars: Das Erwachen der Macht” hatte Abrams 2015 die neue Trilogie ins Leben gerufen. In diesem Dezember bringt zunächst Regisseur Rian Johnson den zweiten Teil, „Star Wars: Die letzten Jedi”, in die Kinos.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Farbe haben die Schlümpfe?: 

Weitere Artikel aus Kultur

Weitere Artikel aus Kultur

Rubrikenübersicht