16.06.2017 16:48 | dpa

Sommerfestival auf Kampnagel will Politik Paroli bieten

Hamburg Hamburg erwartet im August Künstler aus aller Welt. Das Festival soll mit einer getanzten Hommage an David Bowie des britischen Choreografen Michael Clark eröffnet werden.

Kampnagel feiert den Sommer. Foto: Markus Scholz
Kampnagel feiert den Sommer. Foto: Markus Scholz

Unter dem Motto „Mit Sicherheit unsicher” sind beim Internationalen Sommerfestival vom 9. bis zum 27. August wieder Künstler aus aller Welt in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel zu Gast.

„Das Spiel mit der Realität ist besser bei uns in der Kunst als in der Politik aufgehoben”, sagte der Festivalleiter András Siebold am Freitag in Hamburg mit Blick auf „eine Politik, die selbst immer häufiger zur Show wird”.

Eröffnet wird das Festival mit einer getanzten Hommage an David Bowie des britischen Choreografen Michael Clark. Der Festival-Garten wird von dem Spanier Juan Dominguez bespielt, der auch das Programmheft als „Spitzenkandidat” ziert.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welcher Monat folgt auf den Mai?: 

Weitere Artikel aus Kultur

Weitere Artikel aus Kultur

Rubrikenübersicht